Der Saarländische Philologenverband sorgt dafür, dass Sie auf dem Laufenden bleiben.
Informieren Sie sich über aktuelle Themen in der saarländischen Bildungslandschaft und über die Positionen unseres Verbandes.

Ihre Meinung ist uns wichtig. Schreiben Sie uns unter geschaeftsstelle@phv-saar.de !

Pressemitteilung vom 21. März 2014

Initiative des Bildungsministeriums unterstreicht hohe Bedeutung von Ziffernnoten
Mit Unverständnis reagierte der Saarländische Philologenverband (SPhV) auf die Pläne des Bildungsministeriums, in der Unter- und Mittelstufe der Gymnasien die bewährte Notenskala durch das 15-Punkte-System zu ersetzen.
Ein großer konkreter Nutzen dieser Veränderung ist aus Sicht des Verbandes nicht zu erwarten, wohl aber verursacht der Vorstoß einiges an bürokratischem Aufwand und Kosten. Neben den einschlägigen Vorschriften müssen eigens für diese Maßnahme eine Reihe von Formularen in den Schulen neu gestaltet werden und auch die von den Schulen eingesetzte Software muss umgestellt werden. „Dafür geben wir Klaus Kessler eine Zwei in Mitarbeit, Ulrich Commerçon aber nur eine Drei in Verhalten”, spöttelte Marcus Hahn, der Vorsitzende des SPhV.
Positiv bewertet der SPhV dagegen, dass sich bei SPD und Grünen anscheinend die Einsicht durchgesetzt hat, dass Ziffernnoten eine große Bedeutung für die Information und die Orientierung von Eltern und Schülern zukommt. „Man muss sich aber doch fragen”, so Marcus Hahn weiter, „ob das Bildungsministerium angesichts der drängenden Probleme wie z.B. der Umsetzung der Inklusion oder den schwierigen Finanzierungsproblemen im Bildungsbereich wirklich nichts Dringenderes zu tun hat”.